XS SM MD LG

Selbst ist der Hof

Unser Futter

Unsere Tiere fressen dem Menschen keine Nahrungsmittel weg, sondern ausschließlich das, was auf den Flächen unseres Betriebes wächst: Gras – in Form von frischem Weidegras im Sommer und Heu im Winter. Dadurch können wir komplett auf den Zukauf von Futter verzichten.

Die Futtererzeugung auf dem Hof und in der nahen Region ist einer der Grundsätze bei Bioland-Bauern. Dadurch werden lange Transportwege vermieden, die bäuerliche Landwirtschaft erhalten, die Unabhängigkeit von Agrarkonzernen gewahrt und die Kulturlandschaft gepflegt.

Vor allem aber geben unsere Rinder unseren Weiden wertvollen Dünger zurück, denn Tiere sind natürliche Stickstoffspender und darum enorm wichtig für einen fruchtbaren Boden.

So entsteht ein zukunftsfähiger, ökologischer und wirtschaftlicher Kreislauf.